Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Takeo Sato

7. Augustum 18:00 - 20:00

Samstag 07. August, 20 Uhr

Takeo Sato, Romantische und spanische Gitarrenmusik

„Fantasia para Guitarra“

Takeo Sato begann bereits in jungen Jahren seine internationale Laufbahn als Konzertgitarrist und gehört zu den bemerkenswertesten Gitarristen seiner Generation: 1996 gewann er als 14-Jähriger beim renommierten International Guitar Contest Bath in England den 1. Preis. Es folgten zahlreiche Auszeichnungen, u.a. drei 1. Preise bei Solo- und Duowertungen der Bundeswettbewerbe Jugend musiziert (1995, 1997, 2000), Preise beim Anna Amalia Gitarrenwettbewerb in Weimar (1997, 2000) und 41st International Guitar Competition Tokyo in Japan (1998), sowie 2009 der 1. Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb Johann Sebastian Bach in Reisbach. In Anerkennung seiner außerordentlichen Leistungen wurde ihm im Jahr 2000 der Sonderpreis des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes verliehen. Takeo Sato schloss 2005 sein Studium bei Prof. Franz Halász an der Hochschule für Musik Augsburg mit Auszeichnung ab. In den darauf folgenden 2 Jahren absolvierte er die Meisterklasse am Royal Conservatory Den Haag bei Prof. Zoran Dukic.

Sein musikalisches Schaffen umfasst u.a. Rundfunk- und Fernsehproduktionen (SR, BR), Uraufführungen moderner Musik sowie kammermusikalische Projekte. Dazu gehören Aufnahmen und Konzerttourneen mit dem Croatian Guitar Quartet und dem Alegrías Guitar Trio sowie Auftritte bei Konzertreihen mit Künstlern wie Daniel Behle (Tenor), Günther Groissböck (Bass), Colin Balzer (Tenor), Stefanie Irá nyi (Mezzo), Iris Lichtinger (Sopran), Judith Müller (Flöte), Oliver Schnyder Trio (Streichtrio), Dimitri Lavrentiev, Tristan Angenendt (Gitarre) und anderen. Takeo Sato konzertiert regelmäßig mit namhaften Orchestern wie den Augsburger Philharmonikern, der Kammeroper München und dem Kammerorchester Die Zarge, unter der Leitung von Héja Domonkos, Nabil Shehata, Christian Reif, Thomas Guggeis, Bernhard Tluck und Katsiaryna Ihnatsyeva Cadek. Von 2005-2012 konzertierte er für den Verein Yehudi Menuhin – Live Music Now in Augsburg und München.

2013-2016 war er stellvertretender Vorsitzender sowie künstlerischer Leiter des Vereins Live Music Now – Augsburg. Takeo Sato ist Mitgründer und Veranstalter des Internationalen Gitarrenfestivals Augsburg. Seit 2020 kuratiert er die Konzertreihe Münchner Gitarrenkonzerte in der Pasinger Fabrik. 2011 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum recital (bei raccanto) und erhielt u.a. in der Zeitschrift Akustik Gitarre Ausgabe 5/12 lobende Kritik (“…hörenswerte, goldgefasste Visitenkarte seines gitarristischen Könnens.”). Im Jahr darauf folgte seine erste Publikation beim Verlag Chanterelle (Sonate WoO 33 / 4 & 5 von L. v. Beethoven, arrangiert für Gitarre), die in Kooperation mit dem Beethovenhaus Bonn und der Staatsbibliothek Berlin entstanden ist. 2018 entstand eine gemeinsame CD-Produktion mit Daniel Behle, dem Oliver Schnyder Trio, Alexander Kuralionok und Andreas Berger für Sony, im SRF-Studio Zürich.

Bereits zwei Jahre vor Abschluss seines Studiums unterrichtete Takeo Sato als Assistent von Prof. Franz Halász eine der erfolgreichsten Gitarrenklassen Europas. 2008 setzte er diese Arbeit am Leopold Mozart Zentrum für Musik der Universität Augsburg als Gitarrendozent fort. Seit 2014 doziert er an den bayrischen Musikakademien im Rahmen des Max Weber-Programms des Freistaates Bayern zur Hochbegabtenförderung nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetzes. Seit Februar 2015 ist Takeo Sato Professor fürs zentrale künstlerische Fach Gitarre am Vorarlberger Landeskonservatorium, Feldkirch. Er hält regelmäßig Meisterkurse im In- und Ausland. Darüber hinaus ist er als Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben in Deutschland, Korea, Taiwan und Thailand tätig. Takeo Sato spielt eine Meistergitarre seines Vaters, Kazuo Sato, und ist Endorser der Firmen Hannabach Strings, Hercules Stands, Guitarlift sowie Hughes & Kettner.

Programm

 

  • François Couperin (1668-1733)
    • Les Barricades Mystérieuses
  • Agustín Barrios-Mangoré (1885-1944)
    • La Catedral
  • C. Mertz (1806-1856)
    • Élégie
    • Fantaisie Hongroise
  • Isaac Albéniz (1860-1909)
    • Asturias
    • Capricho Catalán
  • Francisco Tárrega (1852-1909)
    • Lagrima
  • Gran Vals
  • Joaquín Turina (1882-1949)
    • Fantasia Sevillana

 

 

Zum Kartenverkauf

 

Details

Datum:
7. August
Zeit:
18:00 - 20:00
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.